Der Immobilienmarkt Vorarlberg - Ausgabe 13

2 TIPP UNSER TIPP Für eine seriöse Bewertung verwenden Immobilienprofis niemals die Preis- vorstellungen, die auf Plattformen kolportiert werden. Sie errechnen diesen vielmehr anhand der Grund- buchsbewegungen aus der Region. Ihre Freiheiten bei Immobiliengeschäften Jeder von uns schließt täglich dutzende Verträge ab: im Supermarkt, bei einer Bahnfahrt, im Parkhaus oder auch beim Internetshopping. Voraussetzung für einen gültigen Vertrag ist immer eine Willensübereinkunft der Vertragspartner über Sache und Preis. Grundsätzlich kann jeder selbst entscheiden, ob und zu welchen Bedingungen er einen Vertrag abschließt. Das Prinzip der Vertragsfreiheit gilt im Alltag als auch bei Immobiliengeschäften. Dieses Grundprinzip tritt auch in Kraft, wenn Sie einen Immobilienmakler beauftragen. Sie als Eigentümer können immer selbst entscheiden, zu welcher Kondition und mit welchem Bewerber Sie einen Vertrag abschließen. Bei Immobilien handelt es sich naturgemäß um größere Sachwerte und der Teufel sitzt bekanntlich im Detail. Eine ordentliche Aufklärung des Kaufwilligen über alle relevanten Umstände sowie ein gut ausformuliertes Kaufanbot oder Vorvertrag können vielen Problemen vorbeugen. Denn erst ein Jurist, Rechts- anwalt oder Notar verfasst den endgültigen Vertrag, der im Grundbuch „verbüchert“, also eingetragen wird. Mit der Eintragung im Grundbuch wird der Käufer laut österreichischem Gesetz zum Eigentümer. Ein professioneller Immobilienmakler bereitet alle Schritte sorgfältig vor und begleitet die Parteien bei jedem Schritt. Er dokumentiert Vereinbarungen und die Übergabe mit größter Sorgfalt. So hinterlässt der Kauf oder Verkauf einer Immobilie bei allen Beteiligten ein gutes Gefühl. „Ich lege großen Wert darauf, Vereinbarungen glasklar zu formulieren! Beim Notar sollten keine Fragen oder Überraschungen auftauchen“, sagt Kurt Kennerknecht von Immoteam7. Kurt Kennerknecht, Immobilienexperte die eigenen vier Wände waren die letzten Wochen Zuflucht, Heim, Schule, Büro und somit Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens. Ein Ort, an dem wir Sicherheit und Geborgenheit spüren. Wie wichtig es ist, ein schönes Zuhause zu haben ist jetzt jedem klar. Wohnen ist mehr als ein Grundbedürfnis. In Krisenzeiten sind Immobilien immer eine sichere Investition, der große Be- deutung zukommt. Das sollte spätestens jetzt jedem bewusst geworden sein. Eines der großen Themen imWohnbau ist nach wie vor die Energieeffizienz. Die Zukunft des Wohnens ist von gesunden Baumaterialien, sauberen Energiequellen und energieeffizientem Bauen geprägt. Diese ökologischen Maßstäbe führen aber auch zu einer Verteuerung der Im- mobilien , so dass die Menschen genötigt sind, auf engerem Raum zu wohnen. Das ist zwar gut fürs Klima, birgt aber lang- fristig sozialen Sprengstoff. Apropos Quadratmeter: Wie sich die Begriffe Wohnfläche und Nutzfläche unterscheiden, erklärt Ihnen Klaus Suppan im Immobilientipp. Über Ihre Freiheiten beim Vertragsabschluss gibt der Artikel meines Kollegen Kurt Kennerknecht Aufschluss. Vor allem finden Sie aber wieder viele spannende Immobilienangebote in unserem neuen ImmoMarkt! Im Laufe der Geschichte hat sich gezeigt, dass Wandel und Umbrüche immer mit neuen Chancen einhergehen. Sichern wir stabile Werte für unsere Kinder! Denn das hat uns die Geschichte auch gelehrt: Vermögenswerte wie Immobilien haben immer Bestand! Viel Freude beim Lesen wünscht Christoph Geringer PS.: Sie haben Anregungen, spannende Immobilienthemen oder Fragen? Dann schreiben Sie mir einfach eine E-Mail: geringer@immoteam7.at . Ich freue mich auf Ihre Nachricht! Liebe Leserinnen und Leser, MARKT EDITORIAL & IMMOTIPP

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYwMzg=